ÖH Uni Graz ÖH Uni Graz

Startseite » Vortrag: Anna Freud als Dichterin (14.06.16)

Vortrag: Anna Freud als Dichterin (14.06.16)

Vortrag: Anna Freud als Dichterin (14.06.16)
Wir möchten euch herzlich zum von uns organisierten Vortrag – diesmal über Anna Freud als Dichterin – im Rahmen der StV-Reihe Germanistische Vorträge einladen.

Zum Vortrag:

Anna Freud ist bekannt als Sigmund Freuds jüngste Tochter, die dem väterlichen Erbe ihr Leben als Psychoanalytikerin gewidmet hat. An diesem Abend soll sie als Dichterin vorgestellt werden, als junge Frau im Wien der Jahrhundertwende, die um Zugang zu Bildung und Wissen ringt und sich einen Weg in die Berufstätigkeit sucht, als Jüdin, die im Juni 1938 aus Österreich fliehen muss und erst 1971 ihren Fuß wieder auf österreichischen Boden setzen wird. Gedichte, Bildmaterial und Filmdokumente sollen einen Einblick geben in das Leben dieser beeindruckenden Frau, deren Name untrennbar mit der Psychoanalyse verbunden ist. Die Vortragende Brigitte Spreitzer hat Anna Freuds literarisches Vermächtnis in der Library of Congress in Washington und im Londoner Freud-Museum aufgespürt und erstmals herausgegeben: Den Weg von der Handschrift zum edierten und kommentierten Text soll an einem kleinen Beispiel mitvollziehbar werden.

Zur Vortragenden:

Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Brigitte Spreitzer, Institut für Germanistik, Universität Graz; Dozentin für Deutsche Literatur; Psychotherapeutin für Katathym Imaginative Psychotherapie in eigener Praxis; Lehrtherapeutin mit partieller Lehrbefugnis