ÖH Uni Graz ÖH Uni Graz

Startseite » Zum Studium » Neues JMD-Masterstudium

Neues JMD-Masterstudium

Das JMD Deutsche Philologie des Mittelalters und der Frühen Neuzeit ist ein voraussichtlich im Wintersemester 2014 startendes Masterstudium, welches in Kooperation mit der Uni Bamberg (Deutschland) steht. JMD-Koordinatorin ist Frau Panse Martina BA. MA..

 

Das Joint Master’s Degree Deutsche Philologie des Mittelalters und der Frühen Neuzeit umfasst ein Studienausmaß von 120 ECTS-Punkten, also eine Regelstudiendauer von vier Semestern. Die Universität, an der man sich für das Studium inskribiert, ist zugleich die Stammuniversität, an der mindestens 60 ECTS des Studiums absolviert werden müssen. Weiters ist im 2. oder 3 Semester ein verpflichtendes Auslandssemester an einer der Partneruniversitäten im Ausmaß von 30 ECTS zu absolvieren, wobei im Vorfeld ein Learning Agreement mit der/dem Koordinator/in der Stammuniversität zu vereinbaren ist. Studierende dieses Masterprogramms schließen mit dem von den beteiligten Partner-universitäten gemeinsam verliehenen akademischen Grad „Joint Master in Medieval and Early Modern German Studies“ – „Master of Arts“ (abgekürzt „MA“) ab.

 

Das Joint Degree Masterstudium Deutsche Philologie des Mittelalters und der Frühen Neuzeit richtet sich an Absolvent/innen eines germanistischen Bachelorstudiums oder gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung im Ausmaß von mindestens 180 ECTS-Anrechnungspunkten, aber auch an die Absolvent/innen des Bamberger BA-Studiengangs Interdisziplinäre Mittelalter-studien/Medieval Studies sowie an Studierende eines Lehramtsstudiums mit dem Unterrichtsfach Deutsch.

Die Studierenden werden unter folgenden Voraussetzungen zugelassen:
Die Studierenden bewerben sich bei dem/der zuständigen Studiengangskoordinator/in bzw. bei der zuständigen Verwaltungseinrichtung an der von ihnen gewählten Stammuniversität (Frau Martina Panse ist dabei für die Uni Graz die erste Ansprechperson). Die Bewerber/innen müssen die erforderlichen Unterlagen bis zur zeitgleich an jeder Universität veröffentlichten Frist (15. Mai für den Studienbeginn im Wintersemester bzw. 15. November für den Studienbeginn im Sommersemester) einreichen; Studierenden der Universität Graz wird ein Studieneinstieg im Wintersemester empfohlen, da das Grundlagenmodul nur einmal im Jahr, nämlich im Wintersemester, angeboten wird. Die endgültige Zulassung hängt von der Immatrikulation an der Stammuniversität ab. Die eingegangen Bewerbungen werden von den Studiengangskoordinator/innen der beteiligten Universitäten geprüft. Über die Zulassung in Graz entscheidet das Rektorat.

Zulassungsvoraussetzung für das Joint Degree Masterstudium Deutsche Philologie des Mittelalters und der Frühen Neuzeit:

  • Abschluss eines Bachelorstudiums Germanistik oder
  • Abschluss eines Lehramtsstudiums mit dem Unterrichtsfach Deutsch oder
  • für Graz: Absolvierung eines Bachelorstudiums der Geisteswissenschaftlichen Fakultät, für das im Rahmen der gebundenen Wahlfächer Germanistik als Zweitfach gewählt und durch weitere freie Wahlfächer aus dem Bereich der Germanistik auf insgesamt mindestens 30 ECTS-Anrechnungspunkte ergänzt wurde, oder
  • für Bamberg: Absolvierung des BA-Studiengangs Interdisziplinäre Mittelalter-studien/Medieval Studies bzw. Abschluss eines Bachelorstudiums mit dem Nebenfach Germanistik im Umfang von mindestens 30 ECTS-Anrechnungspunkten.

Absolvent/innen eines anderen Studiums können zugelassen werden, wenn das bereits absolvierte Studium an der potentiellen Stammuniversität als facheinschlägig äquivalent beurteilt wird.

 

Erforderliche Unterlagen für Graz:

  • Bewerbungsschreiben
  • Persönliches Motivationsschreiben
  • Bachelor-Abschlusszeugnis oder gleichwertiges Abschlusszeugnis
  • Studienerfolgsnachweis
  • ggf. Nachweis über Lateinkenntnisse im Umfang von A2 (für Bamberg: studienbegleitender Erwerb der Lateinkenntnisse möglich)
  • Kopie des Reisepasses oder des Personalausweises bei EU-Bürgern/Bürgerinnen
  • ggf. ein Sprachzeugnis der Deutschen Sprache im Umfang von C1

 

Bei weiteren Fragen zum Studium kannst Du uns gerne unter germanistik@oehunigraz.at kontaktieren oder uns in unserer Sprechstunde besuchen.